Sanitätsfachgeschäft für Orthopädie- und Rehaprodukte

Öffnungszeiten

AGB & Wiederrufungsrecht von RehaPlus GmbH

§1 Gegenstand der allgemeinen Geschäftsbedingungen
Gegenstand der allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die Regelung für sämtliche Verträge zwischen der RehaPlus GmbH, Steinbühlweg 2, 4123 Allschwil, Schweiz und dem Kunden des Webshops. Es gelten jeweils die allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Die AGB gelten auch für künftige Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Für den Fall, dass der Kunde eigene „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ verwendet, die von diesen „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ abweichen, gelten ausschließlich die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ von RehaPlus.

§2 Zustandekommen des Vertrages
Die Darstellung der Produkte im Webshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Sämtliche Angebote sind freibleibend und unverbindlich.
Mit Versand der Bestellung kommt der Kaufvertrag zustande.

§3 Informationspflichten
Der Kunde ist bei der Registrierung verpflichtet, wahrheitsgemässe Angaben zu machen. Bei unwahrheitsgemässen Informationen des Nutzers, kann der Anbieter von einem zustande gekommenen Vertrag zurücktreten.

§4 Widerrufsrecht, Rücksendungen
Falls ein Produkt erhebliche Qualitätsmängel aufweist kann der Kunde die Ware innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt retournieren. Die zurückgesandte Ware muss unbenutzt (ungewaschen) und im Originalzustand sein. Bereits erfolgte Zahlungen werden in voller Höhe zurückerstattet (exkl. Versandkosten).
Hygiene- und Inkontinenzprodukte, sind generell vom Umtausch ausgeschlossen.

§5 Lieferung & Versand
Die Lieferung erfolgt nach Zahlungseingang primär innerhalb der Schweiz.
Liefertermine oder Fristen, die nicht ausdrücklich als verbindlich vereinbart worden sind, sind ausschließlich unverbindliche Angaben. Sollte das bestellte Produkt nicht rechtzeitig lieferbar sein, wird der Kunde informiert. Ereignisse höherer Gewalt sowie Streik, Betriebsstörung, Verzug eines Vorlieferanten oder sonstige unvorhersehbaren Umstände verlängern die Lieferzeit angemessen. Wird durch die genannten Umstände die Lieferung unmöglich oder unzumutbar, werden wir von der Lieferverpflichtung frei.
Für jede Bestellung berechnen wir eine pauschale Versand- und Verpackungsgebühr. Die Versandpreise richtet sich nach PostPac Priority der Schweizerpost. Grosspakete (Rollator, Einkaufswagen, Krücken etc.) werden als 1 Sperrgut versendet.
Nachnahmegebühren des jeweiligen Paketdienstes gehen zu Lasten des Auftraggebers.
Es besteht die Möglichkeit der Abholung der bestellten Produkte in der Filiale RehaPlus, Steinbühlweg 2, 4123 Allschwil / BL. Hierbei entfallen die Transportkosten (online deklariert als „Abholung vor Ort“).

1 Als Sperrgut gelten Pakete mit einer Dimension über 100 cm oder zwei Dimensionen über 60 cm, Sendungen mit Anhängeadresse und unverpackte Sendungen. Höchstmasse für Sperrgut: Länge 250 cm, Umfang und Länge zusammen (2 x Höhe + 2 x Breite + längste Seite ) maximal 400 cm.

§6 Zahlung
Bestellungen werden grundsätzlich nach Zahlungseingang verschickt. Bankangaben für die Überweisung sind der PDF-Rechnung / Auftragsbestätigung zu entnehmen, die der Kunde erhält. Der Kunde übernimmt sämtliche Spesen, die bei einer Überweisung anfallen. Dabei ist der zu überweisende Betrag vom Kunden entsprechend nach oben zu korrigieren. Bei Zahlungen aus dem Ausland empfiehlt es sich bei der Bank Auskunft über mögliche Überweisungsgebühren einzuholen. Auf keinen Fall kann eine Gebührenteilung erfolgen. Erfolgt 7 Tage nach der Bestellung keine Zahlung, erhält der Kunde eine Erinnerungsmail. Wird nach weiteren 7 Tage kein Zahlungseingang festgestellt, wird die Bestellung kommentarlos gelöscht.
Rückerstattungen bei Krankenkassen oder Unfallversicherungen müssen durch den Käufer selber beantragt werden.
RehaPlus händigt dem Kunde die notwendigen Informationen und Quittungen aus.

§7 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware Eigentum von RehaPlus.

§8 Gewährleistung
Der Kunde verpflichtet sich, die erhaltene Ware sofort nach Erhalt auf offensichtliche Fehler zu prüfen. Werden Mängel festgestellt, so hat er dies unverzüglich der RehaPlus mitzuteilen. Der Anbieter haftet nicht für Fehler, die durch den Kunden verursacht wurden, sowie für Abnutzungserscheinungen und Verschmutzungen.
RehaPlus übernimmt keine Gewährleistung für geringfügige Abweichung der Qualität, Breite, Farbe und Muster der gelieferten Ware

§9 Sonderbestellungen
Bei Sonderbestellungen, die nicht im normalen Angebot von RehaPlus verfügbar sind, aber vom Kunden bei RehaPlus bestellt und durch uns beschafft werden, sind generell vom Umtausch ausgeschlossen.

§9.1 Technische Angaben / Massanfertigungen
RehaPlus ist nicht Herstellerin der angebotenen Produkte. Alle technischen Informationen, Daten und Abmessungen basieren auf den Angaben der betreffenden Hersteller und sind keine Zusicherung der RehaPlus für spezifische Eigenschaften. Für allfällige Druck- und Übermittlungsfehler wird jegliche Haftung abgelehnt.

§10 Garantie
RehaPlus setzt alles daran, seiner Kundschaft Qualitätsprodukte zu liefern. Unsere Priorität ist die Zufriedenheit unserer Kundinnen und Kunden und unser Ziel ist es, Ihnen einen her­vorragenden Service zu einem ausgezeichneten Preis zu bieten. Auf unsere neue Ware ge­währen wir eine Garantie auf Material- und Fabrikationsfehler von 2 Jahren ab Lieferdatum. Bei Abweichungen gelten die Garantieangaben des Produktenherstellers.

§11 Occasionen
RehaPlus nimmt auf Anfragen Occasion Reha- oder Orthopädieprodukte in Kommission an. RehaPlus entscheidet bezüglich Alter und Zustand der Ware, ob sie angenommen werden und legt den möglichen wieder Verkaufspreis fest.  RehaPlus kann jederzeit marktbedingt die Preise anpassen.
RehaPlus informiert den Kunden zeitnah über die verkaufte Ware und dessen Verkaufsbetrag abzüglich Umsatzbeteiligung. Den Verkaufsbetrag wird in Schweizer Franken ausbezahlt.

§11.1 Garantie auf Occasionsprodukte
RehaPlus übernimmt bei Occasionsprodukten keine Garantie und haftet nicht für die dadurch entstandenen Schäden.

§12 Entsorgung durch RehaPlus
Auf Anfragen entsorgt RehaPlus defekte Ware. Die Kosten werden durch RehaPlus festgelegt. Die entsorgende Ware wird fachgerecht und unter Berücksichtigung des Umweltschutzes durch RehaPlus entsorgt.
RehaPlus verpflichtet sich verkaufte Ware zurückzunehmen und umweltgerecht zu entsorgen.

§13 Service
Für Gehhilfen die bei RehaPlus gekauft wurden bieten wir einmal im Jahr einen Sicherheitscheck  Bremsen/Luft/Räder gratis an.
Der Kunde bezahlt nur die Verschleissteile, die erneuert werden müssen sowie die Reparaturzeit. Die Reinigung und Wartungszeit wird nicht verrechnet.

§14 Datenschutz
Der Anbieter verpflichtet sich, persönliche Daten des Nutzers vertraulich zu behandeln.

§15 Einverständniserklärung
Der Kunde erklärt sich mit dem Absenden der Bestellung mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

§16 Gerichtsstand
Bei allfälligen Streitigkeiten ist ausschließlich der Gerichtsstand am Geschäftssitz von RehaPlus zuständig.

§17 Schlussbestimmungen
Sollte sich eine Bestimmung dieser AGB als ungültig oder unwirksam erweisen, berührt dies den Bestand der übrigen Bestimmungen nicht.
Wird ein Detail in dieser AGB nicht erwähnt so verweisen wir auf sämtliche  AGB`S und Regelungen der Firma RehaPlus GmbH. (AGB Vermietungen RehaPlus, Mietpreise RehaPlus)
RehaPlus behält sich die jederzeitige Anpassung/Änderung dieser AGB vor.

2018 RehaPlus GmbH ©